Baden radelt auf Rezept

149
Von links: Dr. Erich Berger, Prim. Dr. Alexander Fellmann, Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer, Dr. Gerfried Koch, Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, Mag. Eva Wörtz, Mag. Heinz Haberfeld, Dir. Mag. Martin Heilinger, Dr. Peter Stadlmann, Dr. Florian Ingruber Foto © Pohl

13 Ärztinnen und Ärzte der Stadt Baden unterstützen die Aktion des Energiereferats der Stadtgemeinde Baden für mehr Bewegung und motivieren ihre Patientinnen und Patienten, sich im Alltag öfters auf das Fahrrad zu setzen. Die „Rezepte“ sind gleichzeitig Gewinnspielkarten, denn zu gewinnen gibt es bei „Radeln auf Rezept“ auch etwas, und zwar ein Elektro-Citybike.

Stellvertretend für die teilnehmenden Ärzte appelliert Prim. Dr. Fellmann-Bauer: „Bewegungsmangel stellt heute in der entwickelten Welt, gemeinsam mit Überernährung, die zentrale und kostenintensivste Herausforderung für das Gesundheitssystem dar. Dahinter aber lauert eine noch viel größere Herausforderung, nämlich die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit. Der Umstieg auf das Fahrrad, besonders im städtischen Raum, kann zwar beide Probleme nicht aufhalten, bringt aber in kurzer Zeit deutlich merkbare Verbesserungen für alle.“

So wirken sich 10 Minuten täglich auf dem Rad positiv auf Muskulatur und Gelenke aus, täglich 20 Minuten sollen das Immunsystem stärken und täglich 30 Minuten die Herzfunktion anregen – und jede Minute baut Stress ab und steigert das Konzentrationsvermögen.

Nähere Informationen:
www.baden.at/Unsere_Stadt/Energie_Klima
www.facebook.com/klima.energie.baden
www.instagram.com/klima_energie_baden