Digitale Plattform präsentiert und vernetzt Dorfgemeinschaftshäuser in NÖ

117
Geschäftsführer Walter Kirchler (NÖ.Regional), Obfrau Dorferneuerungsverein Schönbach Sabine Bauer, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Obfrau Maria Forstner (NÖ Dorf- und Stadterneuerung) (c) NLK Burchhart

Bereits 2021 setzte die NÖ.Regional mit der Aktion „Neues Leben in Dorfgemeinschaftshäusern“ einen thematischen Schwerpunkt zur Attraktivierung der bestehenden Dorfgemeinschaftshäuser in Niederösterreich durch eine Online-Veranstaltung und eine niederösterreichweite Sommertour. Das Fachmagazin „Leben in Stadt und Land“ widmete den Dorfgemeinschaftshäusern, in Zusammenarbeit mit der NÖ.Regional, eine gesamte Ausgabe. Durch diese Aktionen wurde die vielfache, zeitgemäße Nutzung von bestehenden Dorfgemeinschaftshäusern wieder in den Fokus der Menschen gerückt.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Unsere Dorfgemeinschaftshäuser sind Zeichen des gelebten Miteinanders von Jung und Alt in Niederösterreich. Das Dorfgemeinschaftshaus bietet einen perfekten Rahmen, den wir zum Wohl der Gemeinschaft brauchen und in Niederösterreich erfolgreich etabliert ist. Die digitale Plattform spielt bei der Vernetzung und Inspiration der Gemeinden eine ebenso große Rolle.“

Digitale Plattform für Dorfgemeinschaftshäuser in Niederösterreich
Seit Mai 2022 steht allen interessierten BürgermeisterInnen, Gemeinden, Dorferneuerungsvereinen und BürgerInnen eine digitale Projektplattform mit Best Practice Beispielen in und um die NÖ Dorfgemeinschaftshäuser zur Verfügung. Ein kurzer Anruf bei der angeführten Kontaktperson reicht, um sich Informationen zum Dorfgemeinschaftshaus und den Projekten vor Ort zu holen. Besteht der konkrete Wunsch zur Umsetzung, stehen die RegionalberaterInnen der NÖ.Regional vor Ort den BürgermeisterInnen und Vereinsobleuten zur Verfügung, um die Idee aufzunehmen und deren Umsetzung in die Wege zu leiten.

Maria Forstner, Obfrau der NÖ Dorf- und Stadterneuerung: „Hier werden aktuelle Projekte vorgestellt und die Plattform soll als Projektdatenbank wachsen mit dem Ziel, des Sichtbarmachens von großartigen Projekten in Niederösterreich.“

Das aktive bestehende Dorfgemeinschaftshaus ist eine gute Möglichkeit, einen sozialen Knotenpunkt zu schaffen. Sabine Bauer, Obfrau des Dorferneuerungsvereins „Mitten im schönen Sparbach“ zum Dorfgemeinschaftshaus im Apfeldorf: „Bei uns ist das so, dass die Ideen bei Festen, Feiern und am Stammtisch entstehen, wenn wir im Dorfgemeinschaftshaus beisammen sitzen. Darum ist es wichtig, sie wiederzubeleben.“

Link zur Ideenplattform der NÖ Dorf- und Stadterneuerung: www.dorf-stadterneuerung.at/service-download/ideenplattform/

Weitere Informationen: https://www.dorf-stadterneuerung.at/