Drei für alle Fälle

117

In Mödling ist der Fuso Canter eine wichtige Stütze der Spezialisten des Bauhofs.

Rund um Wien zählt Mödling zu den ersten Adressen, wenn es darum geht, die Nähe zu Stadt und Natur in Einklang zu bringen. Das sorgt nicht nur für ständig steigende Einwohnerzahlen, sondern auch dafür, dass kommunale Stützen wie der Bauhof neben den obligatorischen Aufgaben auch ein großes Serviceangebot bereithalten muss. Kindergarten, Schildertransporte, Veranstaltungsbetreuung und akute Reparaturen – hier gleicht kein Tag dem anderen. Um für diesen Aufgabenmix fahrzeugtechnisch bestmöglich gerüstet zu sein, entschied sich Mödling schon vor gut zehn Jahren für den ersten Fuso Canter, ein weiterer folgte und dieser Tage wurde bereits das dritte Modell in Betrieb genommen.

Das Spektrum der 3,5 Tonnen-Modelle reicht dabei vom geräumigen Koffer über den belastbaren Kipper bis hin zur neuen, multifunktionellen Variante mit Pritsche. Letztere erlaubt es dank der extrem schmalen Bauweise auch dort noch schwere Lasten zu transportieren, wo vergleichbare Fahrzeuge an ihrer Sperrigkeit scheitern. Von großem Vorteil ist auch die verhältnismäßig niedrige Ladekante der Fuso Canter Modelle und die hohe Servicefreundlichkeit durch die vollwertige LKW-Basis samt kippbarem Fahrerhaus.

Für Karl Klugmayer, verantwortlich für den Bauhof der Stadt Mödling war aber schlussendlich nicht nur die passende Basis für die Kaufentscheidung ausschlaggebend, sondern auch das für einen Kommunalbetrieb besonders wichtige Serviceangebot und die damit auf ein Minimum reduzierbare Standzeit im Fall von technischen Gebrechen. Nicht minder relevant war die Möglichkeit, gewünschte Adaptionen und zweckmäßige An- und Aufbauten durch einen lokalen Partner beziehen zu können, der, wie es hier der Fall ist, das Anforderungsprofil des Bauhofs bereits kennt.

Für den Fuso Canter sprach somit nicht nur die Qualität, sondern auch das komplette Serviceangebot durch die nur rund zwei Kilometer vom Bauhof Mödling entfernte Firma Pappas, die den in die Familie der Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge integrierten Fuso Canter, seit vielen Jahren als Händler offeriert. Ähnlich nah gelegen ist auch der in Österreich führende Betrieb in Sachen Aufbauten für den Fuso Canter, die Firma Baumgartner in Wiener Neudorf. Geschäftsführer Markus Baumgartner zeichnet mit seinem Team für den Aufbau aller drei Fuso Canter Modelle verantwortlich, womit für die Stadt Mödling die Sicherheit gegeben ist, auch erst im Zuge der Nutzung entstehende Wünsche hinsichtlich der Ausstattung nachträglich realisieren zu können. Top für alle Nutzer der Fuso Canter Modelle ist natürlich die Typisierung auf 3,5 Tonnen, wodurch auch die am Bauhof tätigen Handwerker ohne C-Schein die drei Allrounder nutzen können und das auch gerne tun.