Ihre Wahl: Full-Elektro oder doch Wasserstoff-Brennstoffzelle?

115

Wir müssen uns auf natürliche Energiequellen besinnen und diese ökonomisch und ökologisch sinnvoll kombinieren. Nur so können wir die Mobilität von morgen für eine saubere Umwelt realisieren.

Mit der Kooperation FAUN – FUTURICUM werden Kompetenzen alternativer Antriebe gebündelt. Der Vertrieb der FUTURICUM E-Fahrgestelle wurde europaweit von FAUN übernommen. Das FUTURICUM Full-Elektrofahrgestell ist das ausgereifteste E-Fahrgestell mit den meisten Fahrzeugen im täglichen Einsatz und das seit Jahren. Speziell in der „schweren“ Klasse bis hin zum 4 Achser und bei den „schweren“ Einsätzen wie Müllentsorgung, Straßenreinigung oder Betonmischer etc. Die Batteriekapazitäten und E-Motorleistungen werden auf den Einsatz abgestimmt und sind beeindruckend. Mittels Rekuperation der Bremsenergie hat der Antrieb einen Wirkungs-grad von bis zu 92%. Steile Bergfahrten und größere Reichweiten stellen kein Problem dar. Die Aufbau-funktionen sind FAUN-typisch optimal mit den Antrieben abgestimmt, sodass langes und vor allem EMISSIONSFREIES Fahren ermöglicht wird.
Absoluter Mehrwert: Die Fahrzeugbatterien können recycelt oder als Stationärspeicher wiederver-wendet werden!
Die FUTURICUM Fahrgestelle ergänzen sich hervorragend mit den FAUN BLUEPOWER Wasserstofffahrzeugen.

Der FAUN BLUEPOWER Wasserstoffantrieb ist im Wesentlichen ein Elektroantrieb mit einer Batteriekapazität von 85 kWh und dem Vorteil, dass mit Wasserstoff „ON BOARD“ die zusätzliche benötigte Energie mittels Brennstoffzellen erzeugt werden kann, erklärt Herbert Utz, geschäftsführender Gesellschafter der FAUN Austria, „die Batterie wird somit laufend mit Strom versorgt, wodurch Reichweitendiskussionen kein Thema mehr sind und Wasserstofftankstellen werden in ausreichender Anzahl gebaut.

Am LKW selbst stehen für die Stromproduktion wahlweise bis zu drei Brennstoffzellen mit je 30 kW, sowie bis zu vier Wasserstofftanks mit je 4,2 kg zur Verfügung. Die Dimensionierung, also was genau benötigt wird, stimmt FAUN im Vorfeld mit eigenen Messfahrzeugen mit denen eine exakte Energiebilanz ermittelt wird, genau mit dem Kunden auf die jeweilige Müll- oder Kehrtour ab. So hat der FAUN BLUEPOWER genau das „On Board“ was er braucht, aber schleppt nie zu viel Ballast mit und vereint ein Maximum an Ökologie und Ökonomie. Die Experten von FAUN beraten Sie gerne und somit ist sichergestellt, dass Sie für Ihren Einsatz die passende Lösung bekommen.
Sie können wählen, welchen emissionsfreien Antrieb möchten Sie?

FAUN Austria GmbH
Tel +43 2262 71808-0
Mail: Info[at]FAUN-AUSTRIA.com,
Web: www.FAUN-AUSTRIA.com