Land OÖ vergibt „Reparaturbonus“

55

Nach dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ fördert das Land Oberösterreich seit September 2018 Reparaturen von Haushaltselektrogeräten mit einem sogenannten „Reparaturbonus“.

Privatpersonen erhalten dabei 50 Prozent der Kosten bzw. bis zu 100 Euro pro Jahr für Reparaturdienstleistungen bei haushaltsüblichen Elektrogeräten vom Land refundiert. Als „haushaltsübliche Elektrogeräte“ gelten Bildschirme, Bügeleisen, Fernsehgeräte, Staubsauger oder Waschmaschinen.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Förderung ist, dass die Reparatur von einem in Oberösterreich ansässigen Gewerbebetrieb durchgeführt wird, der beim Oö. Reparaturführer (www.reparaturfuehrer.at/ooe) gelistet ist.

„Mit dem neuen Reparaturbonus unterstützen wir die Reparatur von Produkten, damit diese länger im jeweiligen Haushalt in Verwendung bleiben – so können die Konsument/innen die Laufzeit ihrer Produkte verlängern und damit Geld sparen, die regionale Wirtschaft wird durch Reparaturleistungen gestärkt und die Umwelt freut sich“, sagt der zuständige Landesrat Rudolf Anschober.

Steueranreize für Reparaturdienstleitungen
Anschober tritt auch für Steueranreize für Reparaturdienstleistungen ein und hat bei der Konferenz der Landesumweltreferenten einen Antrag eingebracht, mit dem Reparaturen durch Anreize und verbesserte Rahmenbedingungen gefördert werden. So soll die Umsatzsteuer für Reparaturdienstleistungen von 20 auf 10 Prozent gesenkt werden. Vorbild dafür ist Schweden, wo seit 2017 die Mehrwertsteuer auf kleine Reparaturen von 25 auf 12 Prozent gesenkt wurde. Weiters sollen die Arbeitskosten von Reparaturen elektrischer Geräte zu 50 Prozent von der Steuer abgesetzt werden können. Auch diese Maßnahme hat Schweden bereits eingeführt. Ebenso soll auf europäischer Ebene der Zugang zu Reparaturanleitungen, Ersatzteilen und Diagnosesoftware für unabhängige Reparaturbetriebe und -initiativen erleichtert werden, wie dies bereits für Kraftfahrzeuge in der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 geregelt ist.

Der Antrag wurde einstimmig von allen Bundesländern mitgetragen und an die Bundesministerien für Finanzen sowie für Nachhaltigkeit und Tourismus weitergeleitet. Eine Rückmeldung der Ministerien steht bis dato noch aus.

Informationen zum Reparaturbonus:
https://www.land-oberoesterreich.gv.at/204744.htm
Reparaturführer Oberösterreich:
www.reparaturfuehrer.at/ooe

Quelle: Land OÖ, Foto: enginerd–Fotolia.com