Nachbarschaftsprojekte in der „Grätzloase“

393
Eine Grätzloase am Gürtel in Wien © Tim Dornaus

Eine Grünoase, ein Picknick, ein Langer Tisch, ein Plätzchen zum Garteln, ein Treffpunkt zum Tratschen und Kartenspielen – das alles kann mit dem Aktionsprogramm Grätzloase in der Stadt Wien verwirklicht werden. WienerInnen mit einem guten Projekt können dieses jetzt einreichen.

Die Grätzloase ist eine Initiative, die gemeinsam von der Stadt Wien und dem Verein Lokale Agenda 21 Wien seit 2015 umgesetzt wird. Das Aktionsprogramm Grätzloase unterstützt alle WienerInnen, die den öffentlichen Raum mit kreativen Aktionen beleben und vielfältig nutzen möchten mit bis zu 4.000 Euro.

Auch 2020 sollen wieder offene und einladende Orte der Begegnung entstehen, die das Miteinander im Grätzl fördern. Wenn dabei noch der Hitze in der Stadt mit Begrünung, Beschattung oder anderen Maßnahmen entgegengewirkt wird, umso besser!

Die nächsten Einreichfristen für Grätzloasen sind der 16. Februar und 22. März 2020. Einreichungen unter: www.graetzloase.at/einreichformular.html
Nützen Sie die Gelegenheit und werden Sie kreativ!

 

Quelle: Lokale Agenda 21