UNIMOG und ECONIC über BBG erhältlich

129
038_WOERTH_13380

Die beiden Fahrzeuge aus dem Hause Mercedes, der UNIMOG und der ECONIC sind nun auch bei der Bundesbeschaffungsgesellschaft BBG gelistet. EuroKommunal fragte bei Andreas Hosinger von Pappas nach.

EuroKommunal: Welche Vorteile hat es für Gemeinden, über die BBG einzukaufen?
Andreas Hosinger: Jeder BBG Kunde kann sich von uns individuell seinen maßgeschneiderten Unimog oder Econic oder auch einzelne Anbaugeräte anbieten lassen und dann über den E-Shop der BBG vergaberechtskonform ohne aufwendiges Ausschreibungsverfahren abrufen. Die Bandbreite geht dabei vom Unimog U218 bis zum Econic mit Erdgasantrieb. Erhältlich sind alle Unimog und Econic Baureihen, insgesamt rund 30 verschiedene Fahrzeuge. Zu diesen Modellen sind rund 360 verschiedene schnellwechselbare Anbaugeräte und fix montierte Aufbauten aller renommierter Aufbaupartner erhältlich. Und das alles für Einzelkunden zu Großkundenkonditionen.

Das heißt, die Gemeinden brauchen die Geräte nicht mehr auszuschreiben?
Ja genau. Ein solches Ausschreibungsverfahren birgt ja auch oftmals das Risiko eines Einspruchs, und vor allem einen ungewissen Ausgang, man weiß ja vorher nicht, ob man den Bestbieter dann auch wirklich haben möchte.

Wie kann eine Gemeinde über die BBG bestellen?
Der Ablauf ist wie folgt: Der Interessent meldet sich bei uns wir machen dann mit dem Kunden ein Beratungsgespräch mit eingehender Bedarfsanalyse. Es besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, unsere Fahrzeuge und Anbaugeräte auf dem eigenen Straßennetz zu testen. Wir bieten dann dem Kunden seine Wunschlösung zu besten BBG-Konditionen an. Wenn der Kunde das Angebot annehmen möchte, kann er es ohne weiteren Ausschreibungsaufwand über den E-Shop der BBG abrufen.

Den bestellten Unimog bekommt die Gemeinde aber dann direkt von der Firma Pappas ausgeliefert?
Nach der Bestellung im E- Shop läuft der gesamte Auftrag direkt zwischen dem Auftraggeber und Pappas ab. Die BBG kommt nur dann wieder ins Spiel, sollte es zwischen dem Auftraggeber und uns zu irgendwelchen Schwierigkeiten, beispielsweise Lieferverzug oder dergleichen, kommen. Das ist aber bei den vergangenen Verträgen mit der BBG, und diese bestehen immerhin schon seit 14 Jahren, nie passiert und so soll es auch bleiben. Der Ansprechpartner des Kunden sind wir, meine Kollegen und ich kümmern uns um den gesamte Beschaffungsvorgang.

Wie sieht es mit Garantie und Service aus?
Auf dem Unimog haben wir 3 Jahre Garantie, auf dem Econic 2 Jahre und ein drittes Jahr auf den Antriebsstrang. Außerdem sind die vom Mercedes-Benz erforderlichen garantiewahrenden Wartungsereignisse im ersten Betriebsjahr für den Kunden kostenlos. Das heißt konkret, das erste Service bei 5.000 Kilometern und das zweite nach 1.400 Betriebsstunden, oder spätestens nach 12 Monaten, ist für den Kunden kostenlos. Sehr ähnlich ist die Wartung beim Econic, auch sie ist im ersten Jahr kostenlos. Wir haben über ganz Österreich verteilt ein dichtes Werkstättennetz, wo der Kunde sein Fahrzeug servicieren lassen kann.

Wenn eine Gemeinde Geräte dazu braucht, etwa Schneepflug, Streuer oder ein Mähgerät, wie ist dann vorzugehen?
Das ist ebenfalls ein Highlight und Novum: bei uns können alle in Österreich namhaften BBG-gelisteten Anbaugeräte ebenfalls mit dem Unimog oder Econic vergaberechtskonform abgerufen werden. Die schnellwechselbaren Anbaugeräte zum Unimog können sogar über die BBG abgerufen werden, ohne dass ein Unimog mitbestellt werden muss. Also wenn ein Kunde sich dafür entscheidet, das Aufgabenfeld seines Unimogs zu erweitern, kann er auch diese Geräte aus dem umfangreichen Produktportfolio der BBG abrufen. Wir haben zusätzlich auch Kehrmaschinen, Feuerwehrfahrzeuge, Drehleitern, Hubsteiger, Müllsammelfahrzeuge, chemiefreie Unkrautbeseitigung, Blumengießanlagen, Flughafentechnik und vieles mehr gelistet, um wirklich alle Bedarfsträger in Österreich – von der Gemeinde über Flughäfen, Verkehrsbetriebe, Energieversorger und alle Ministerien – bedienen zu können.

Pappas – alles aus einer Hand
Nicht nur UNIMOG und ECONIC können über die BBG bestellt werden, sondern auch BUCHER – CityCat Kehrmaschinen mit 2m3 und 4,5m3 . Für alle Informationen rund um UNIMOG, ECONIC und BUCHER steht Ihnen das Team von Pappas
jederzeit gerne zur Verfügung.

Pappas Auto GmbH
Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 4
2355 Wiener Neudorf
Tel.: 0800/727 727
E-Mail: info[at]pappas.at
Internet: www.pappas.at

Foto: Foto Andreas Hosinger aus 2017-7

Foto Unimog und Econic:
Woerth 935: Alle Unimog und Econic Baureihen sind über die BBG abrufbar.