Welser Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich in den Ferien

25
Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (ganz links) mit Welser Jugendlichen.

„Youthpower 4 Wels“ nennt sich die Aktion in der Stadt Wels, die heuer zum elften Mal stattgefunden hat. Dabei haben sich 350 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren bei Welser Einrichtungen ehrenamtlich engagiert.

19 Welser Einrichtungen standen zur Auswahl. Am beliebtesten waren die Mithilfe im Tiergarten und in den städtischen Kindergärten sowie die Spielnachmittage in den Häusern der Seniorenbetreuung.

„Es würde mich freuen, wenn die Aktion für den einen oder anderen Jugendlichen ein Ansporn war, sich künftig in einem Verein oder in einer Organisation ehrenamtlich zu engagieren. Denn von solchen Tätigkeiten lebt unsere Gesellschaft“, sagt Jugendreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß.

Belohnungen für ihr Engagement
Für ihr freiwilliges Engagement bekamen die Teilnehmer Punkte in einen Pass eingetragen. Diese Punkte können die Jugendlichen gegen verschiedene Belohnungen, etwa Eintrittskarten, Trainingseinheiten in Vereinen, Sachpreise aller Art sowie Einkaufs- oder Kinogutscheine – einlösen.

 

Quelle und Bild: Stadtgemeinde Wels